Blogparade

Wie bist du zur Fotografie gekommen? 
puuh.. zur Fotografie gekommen bin ich schon vor einigen Jahren.
Ich habe schon immer gerne Fotos gemacht, ob mit meinem Handy, Muttis Kamera
oder später meiner eigenen Spiegelreflexkamera. Ausgiebig damit
beschäftigen tue ich aber erst seitdem ich in Wiesbaden wohne. Also knapp ein
Jahr.

Bist du Hobby– oder Berufsfotograf? 
An und für sich bin ich Hobbyfotografin, die sich ein paar
Taler dazuverdienen will um sich das teure Equipment finanzieren zu können.
Welches Gebiet sagt dir besonders zu? 
Ich habe absolut kein Händchen für Landschaftsaufnahmen. Tiere
schon eher und am Besten gelingen mit Portraits – finde ich! 🙂
Zeig ein (aus deiner Sicht) gelungenes Foto von dir! 
Ein gelungenes Fotos sieht aus meiner Sicht so aus: Es stellt
die Person(en) natürlich dar. Sie sehen nicht verstellt oder gestellt aus.
Weiterhin sollten die Lichtverhältnisse stimmen und eine gute Mischung von
Tiefenschärfe und Tiefenunschärfe sollte vorhanden sein. Und außerdem sollte
viiiiiidl Herz & Liebe darin stecken. 🙂
Beispiel:
Und natürlich alle meine anderen Fotos 😉
Welches sind deine 5 Lieblings-Fotografie-Blogs?
Uhhh, das ist schwer.
Ich glaub ungeschlagen ist und bleibt der Blog Nummer 1!
1. OderNichtOderDoch – Der Blog von
(Joana’s) Lichtpoesie
2. La Imposta – Hochzeitsfotograf mit sehr
viel Stil & Leidenschaft!
3. Lisa Patzwald Fotografie – Ich mag ihren
Stil die Portraits zu bearbeiten
4. Stefanie Reichel Photography – Fotografin
aus meiner Heimat die wundervolle Kinder und Babyfotos macht!
5. Lina Tesch photography – Eine sehr
begnadete Fotografin, die auch noch den gleichen Nachnamen wie ich trägt 😀
So, jetzt habt ihr einen kleinen Einblick in mein Leben &
meine Arbeit erhalten. Wie findet ihr’s? 
Herzallerliebst,
Rike