Glühwein-Test Rostock 2017 – Welcher ist der Beste?

Wir waren gestern mit der Ostsee-Zeitung beim alljährlichen Glühweintest in Rostock. 40 Stände wurden in die Auswahl einbezogen – doch welcher ist der Beste? Swanni und ich haben 6 Stände für euch besucht und fleißig getestet. 🙂

Lest weiter unten, welche genau es waren…

1. Die Schlittenhütte (Am Brunnen der Lebensfreude, Richtung KTC)

Angefangen haben wir mit der Schlittenhütte. Wir empfanden es als eine ganz tolle Atmosphäre. Gerade durch die Überdachung und die Heizstrahler, war es umso schöner bei dem Schneegestöber.  Es war auch wunderschön gestaltet. Die Deko bestand aus Schlitten, Lichtern und sogar ein Kamin war in der Ecke eingebaut. Der Stand an sich bot uns eine große Auswahl. Von Eierpunsch, über Glögg, bis hin zu weißem Glühwein ist dort alles vertreten und kann getrunken werden. Es sollte also jeder fündig werden. Geschmacklich war der Stand für uns ok. Persönlich fanden wir, dass der weiße Glühwein sehr stark nach Chemie roch und auch so schmeckte. Dafür war der Glögg umso besser.

 

2. Rostocker Feuerzangenbowle (Zwischen Kaufhof und Edeka)


Ich denke, jeder kennt Feuerzangenbowle oder? Eine Art Glühwein, bei der ein Zuckerhut mit Rum getränkt wird, angezündet wird und dann mit dem Getränk verschmilzt. Ziemlich leckere, aber auch sehr süße Angelegenheit. Leider war die Feuerzangenbowle hier nicht sehr warm. Das war bei dem ganzen Schnee nicht so schön, da uns schon ein wenig kalt war. Viele Möglichkeiten sich unterzustellen gab es leider auch nicht. Da es mal etwas anderes ist als immer nur Glühwein, schnitt sie bei uns gut ab. Der Stand war auch zuckersüß! Da wir alles bronzene / rosegoldene lieben, habt der Stand genau unseren Geschmack getroffen. 😉









3. Schumis Hafenschänke (Ampel Haltestelle Lange Straße)

Bei solchen Ständen, frage ich mich immer wieder, wie die Mitarbeiter es den ganzen Tag dort aushalten. Es gibt leider keine Heizstrahler und auch nicht so viel Platz um sich vor Regen oder Schnee schützen zu können. Dafür war es der erste Glühwein der richtig warm war und von innen gewärmt hat. 😉 Geschmacklich war er gut. Man kann auch Lumumba, Punsch und co dort bestellen. Und: es lohnt sich auf jeden Fall, dort noch einen Glühwein zu trinken, sollte man mal länger auf die Bahn nach Hause warten. Der Stand ist direkt an der Ampel zur Haltestelle Lange Straße.









4. Hotel Sportforum (Vor dem Kaufhof)

Unser 4. Stand war ein Stand vom Hotel Sportforum. Den Glühwein bekommt man in Pappbecher. Das ist eventuell hygienischer, falls die Tassen nicht heiß genug gespült werden, jedoch tut es leider nichts für die Umwelt. Das fanden wir sehr, sehr schade und waren sehr enttäuscht. Ja, man kann den Glühwein auf diesem Weg mitnehmen, aber man könnte genau so anbieten, die To Go-Becher auf Nachfrage anzubieten. Der Glühwein war vom Geschmack her leider etwas bitter. In unserem Test leider der schlechteste Stand. 🙁






5. Finnland (Am Brunnen der Lebensfreude)


Als wir an diesen Stand kamen, wurden wir von verschiedenen Getränken, die wir nicht kannten, überrascht. Es gibt z.B. Heiße Schokolade mit Pfefferminzlikör, Gin mit Apfelsaft und verschiedenen Gewürzen, finnische Shots und auch Glögg. Dieser wird mit Nüssen serviert. Alles in allem gab es eine große Auswahl an verschiedenen finnischen Spezialitäten, die man sicher nicht an jedem Stand bekommt. Wir kamen mit der Besitzerin ins Gespräch, die selbst in Finnland gelebt hat und heute in Norwegen lebt. Sie kommt extra für den Weihnachtsmarkt nach Deutschland, weil ihr die Stimmung so gefällt. In dem Gespräch erzählte sie auch, dass sie am Stand Elch-Burger anbieten, den wir sofort probieren mussten. Wir können sagen: suuuuper lecker! Den muss man einfach probieren.






6. Schwarzer Rabe (Mitten im Historischen Weihnachtsmarkt)

Der Gewinner der letzten 2 Jahre, der bei unseren 5 Ständen nicht in die Bewertung einbezogen wurde. Hier gibt es Met. Und alles mit Met. Holdunder mit Met, Kirsche mit Met, Met pur, Met , Met, Met. Das muss man mögen. Wir waren komplett geteilter Meinung. Aber, wo wir uns einig waren: die Atmosphäre ist der Wahnsinn. Die Stimmung auf dem historischen Weihnachtsmarkt ist einfach nur toll! Es lohnt sich auf jeden Fall dort vorbeizuschauen.



Trommelwiiiirbeeeel… And the winner is…. Finnland! Auf Grund der Auswahl der Getränke, der Speisen und der netten Bedienung hat dieser Stand das Prädikat: Sieger im Test von Swanni & Rike verdient! Wir kommen definitiv wieder.

Welche Stände könnt ihr noch empfehlen? Wir waren sonst immer am Brink und ich muss sagen, es lohnt sich definitiv, auch andere Stände zu testen! Also, es ist noch etwas Zeit.. 🙂

Eure Rike & Swanni

<3